Sportfest in Niederhelfenschwil

Am 18.06.2022 besammelten wir uns am Morgen um 6:45 Uhr mit dem Velo bei Silvan Wagner. Nach einem kurzen Appell fuhren wir über die Kobesenmühle nach Niederhelfenschwil. Bei der Sproochbrugg angekommen, kamen auch die Turner die nicht mit dem Velo nach Niederhelfenschwil dazu.

Kurz darauf nahmen wir um 9:00 unsere ersten Disziplinen Barren und Ballstafette in Angriff. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es um 10:30 weiter mit dem Sprungprogramm der Männer und dem Hindernislauf der Frauen. Für die Frauen war somit der morgendliche Teil fertig. Die Männer mussten noch den letzten Teil vom Sektionswettkampf abschliessen. Um 12:00 zeigten sie ihr Können am Reck.

Am Nachmittag folgte der Wahlmehrwettkampf. Jeder Teilnehmer musste mindestens vier Disziplinen absolvieren. Zur Auswahl standen Weitsprung, Slalomlauf, Hindernislauf, Seilspringen, 80 – und 1000 Meterlauf, Ballzielwurf, Schleuderball und Korbball. Man konnte auch fünf Disziplinen ausführen, wobei dann ein Streichresultat entstanden ist.

Als alle Disziplinen abgeschlossen waren, stiessen wir mit einem kühlen Bier an. Nach dieser Erfrischung suchten wir die Duschen auf. Später marschierten wir zurück ins Festzelt und nahmen unsern wohlverdienten Znacht ein. Es ging nicht lange, bis das ganze Festzelt auf den Tischen und Bänken stand. Es war eine super Stimmung und es wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert.

Dank sehr guten Leistungen erkämpften sich 17 Turnerinnen und Turner eine Auszeichnung im Wahlmehrkampf.  Besonders beindruckend waren die Leistungen von Karin Signer und Nicole Zehnder. Beide standen auf dem Podest, Karin zuoberst und Nicole wurde dritte.

Dank weiteren Top Leistungen im Wahlmehrkampf konnte sich die Gruppe mit Katrin Wagner, Nadja Signer, Carmen Signer, Nicole Zehnder und Sabrina Wagner auf dem 3. Platz in der Gruppenwertung vom Wahlmehrkampf feiern lassen.

Mit folgenden Noten holte sich der Turnverein Niederbüren den 3. Rang in der 2. Stärkeklasse:

Hindernislauf:               8.79
Ballstafette:                  9.35
Sprung:                        8.45
Barren:                        8.69
Reck:                           8.34

Nach der Rangverkündigung machten wir uns auf den Weg zurück nach Niederbüren. Um uns gebührend von dem Sportfest zu verabschieden, machten wir noch eine kleine Ehrenrunde mit dem Velo im Festzelt. Mit einem gemütlichen Bier bei Silvan Wagner war das Turnfest auch schon vorbei.

Denise Bernhardsgrütter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.