Jugilager in Schönengrund

Am Samstagmittag traf sich die Jugi Niederbüren in Gossau und fuhr mit Zug und Bus nach Schönengrund. Im Lagerhaus angekommen verstauten wir unser Gepäck in den Zimmern.

Am Nachmittag gab es ein Spielturnier, bei dem wir Rahm schlagen mussten, Bretzel mit dem Mund fangen, Ballone verplatzen oder möglichst schnell Rüebli und Gurken schälen.
Nach dem Nachtessen wurden wir zu Rockstars. Wir performten zu den Liedern wie TNT, I love Rock and Roll, Johnny Däpp und vielen anderen.
Anschliessend wurde die Gruppe von Eliane zum Sieger gekürt.

Am nächsten Morgen gab es ein sehr leckeres Frühstück. Danach konnten wir das Riesentrampolin ausprobieren, dabei lernten wir Drehungen und sogar Rückwärtssaltos.

Nachdem wir am Mittag auf dem Weg zur Grillstelle noch verregnet wurden, konnten wir doch noch die leckeren Würste essen.

Zurück im Lagerhaus konnten wir verschiedene Spiele spielen oder an den Geräten turnen. Nach dem Abendessen gingen wir wieder zur Grillstelle und haben Marshmallows gegrillt. Alle zusammen spielten wir “Räuber und Poli” im Wald.
Im Dunkeln liefen alle mit Fackeln zurück zum Lagerhaus und gingen müde ins Bett. In der Nacht wurden wir noch von anderen Jugikindern angemalt.

Am nächsten Morgen joggten wir eine Runde bevor es Frühstück gab. Bevor wir ins Hallenbad konnten, mussten alle zusammen das Lagerhaus putzen.

Im Hallenbad gingen wir auf die Rutschbahn, tauchten oder kletterten auf das “Gumpischloss”. Zur Stärkung kauften wir noch Süsses nach dem Baden. Müde gingen wir auf den Bus und freuten uns auf Zuhause.

Es war ein tolles Lager und wir freuen uns auf das nächste Mal.

Jugikinder
Giulia & Leona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.