Jugitag 2021

Zurzeit ist bekanntlich alles etwas anders – so auch der Jugitag 2021. Die Jugelis trafen sich nicht mit jungen Turnerinnen und Turnern aus anderen Vereinen um sich zu messen, sondern sie zeigten ihre Bestresultate vereinsintern. Um 08.00 Uhr trafen sich alles Jugelis vor der Turnhalle. Nachdem die Startnummern und Jugi T-Shirts verteilt waren, ging es zum Einwärmen mit Silvan und Marcel.

Kurz darauf starteten die Jugelis mit der ersten Disziplin. Seilspringen, Hindernislauf, Ballwurf, Kugelstossen, Weitsprung und Sprint waren die Disziplinen vom Einzelwettkampf. Vor dem Mittag sprinteten die Jugelis in Gruppen in der Pendelstafette hin und her. Lautstark wurden sie von den Helfern und Gspändlis angefeuert. Danach ging es in den wohlverdienten Mittag mit Spaghetti Bolognese. Am Nachmittag ging es mit dem Spielturnier weiter. Während sich die grossen Jugelis auf der Wiese mit Brennball vergnügten, spielten die kleinen Jugelis in der Turnhalle Partnerball. Als krönender Abschluss überraschten die Jugileiter die Jugelis mit einer Wasserschlacht! Von klein bis gross, keiner kam davon und alle waren nass.

Seit langem konnte die Jugendriege Niederbüren wieder gemeinsam einen Anlass durchführen. «Hammermässig» eine solch grosse Jugigruppe beisammen zu haben und gemeinsam tolle Anlässe erleben zu dürfen!

Sabrina Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.