Sportfest 2022 in Balgach

Am 25 Juni hatten wir uns am Morgen um sechs in Gossau besammelt, um am Turnfest in Balgach teilzunehmen. Nach einer kurzen Kontrolle, ob alle aus dem Bett gekommen waren, fuhr auch schon unser Zug. Unsere kleine Reise ging über St. Gallen ins Rheintal. Dort angekommen suchten wir unser Bus auf, der anschliessend in die Nähe des Festgeländes fuhr.

Am Morgen gab es zuerst «Kafi und Gipfeli» danach wurde ordentlich aufgewärmt. Kurz darauf wurde um neun Uhr auch schon am Reck geturnt. Um zehn Uhr waren die Frauen zum ersten Mal dran. Sie zeigten ihr Können im Schleuderball, gleichzeitig turnten die Männer am Barren. Nach einer kleinen Pause ging es dann für die Frauen zur Letzten Disziplin über, dem Fachtest. Bei diesem Spiel mussten sie einen Ball mit einer Holzscheibe von Person zu Person schiessen. Bei der vierten Berührung des Balles, musste der in zwei am Boden liegende Reifen getroffen werden.


Als Letztes waren die Männer noch im Sprung an der Reihe. Nachdem alle fertig geturnt hatten, wurde bei einem kalten Bier angestossen. Nach dem ewig langen Nachmittag ohne Pflichten hatten einige schon ein paar Bier intus. Nach dem Duschen, gab es um halb sieben Abendessen, «Knöpfli mit Gulasch.»
Kurz darauf startete die Party und schon stand das ganze Zelt auf den Bänken und tanzte zur Musik. Es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.


Folgende Noten erturnte der Turnverein Niederbüren:
Barren: 7.96
Reck: 8.3
Sprung: 8.21
Schleuderball: 8.20
Fachtest: 8.68


Nach der langen Nacht ging es am nächsten Morgen auch schon wieder los mit Aufführungen von anderen Vereinen. Sie zeigten ihr Können im Barren, Trampolin, beim Bodenturnen und in der Aerobic. Zwischen den Aufführungen fanden die 400 Meter Läufe statt. Nach dem Mittag startete die Rangverkündigung. Der TV Niederbüren wurde 22 von 33 antretenden Turnvereinen. Am Sonntagnachmittag fuhren wir mit dem Zug wieder nach Gossau und verabschiedeten uns. Das Turnfest in Balgach war super.

Michi Eisenegger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.